Ásatrú

Slartibartfass

Die G�tter der Germanen
die wahren Herren unsrer Ahnen
die uns in der Natur begegnen
und uns mit ihrer St�rke segnen
werden uns zur Seite stehn�
wenn wir ihre Wege gehn�.

Wir sind die asentreuen Krieger
wir leben den alten Glauben wieder
verachten nur das Christentum
den Asen allein geb�hrt der Ruhm.
In tiefen W�ldern ehrn� wir sie,
so stirbt der alte Glaube nie.

Unter einer jungen Sonne dann,
k�mpfen wir bis zum letzten Mann.
In unseren Reihen nur stolze Krieger
so strecken wir den Gegner nieder.
Auf dass der Sieg nur uns geh�rt
die alten G�tter haben uns erh�rt.

Wenn dann unsere H�rner schallen,
unsre Lieder durch die W�lder hallen,
man von unsren Taten singt,
aus allen Munden dieses Lied erklingt
werden alle wissen wer wir sind,
der Wind die Legende mit sich bringt.

Asaheil ok vana

Am Horizont der Vollmond steigt,
der Tag sich gegen Ende neigt.
Der Kampf an unsren Kr�ften zehrt
die alt bekannte Ruh einkehrt.
Die Nacht aufs ganze Land einbricht,
das Schwert getan den letzten Stich.
Editar playlist
Apagar playlist
tem certeza que deseja deletar esta playlist? sim não

Momentos

O melhor de 3 artistas combinados